von Christian Richter

SV Burggrafenhof 2 - TV Lauf 2

SV Burggrafenhof 2 - TV Lauf 2

Herren 2  Erster Heimsieg im ersten Saisonspiel / Die Zweite gewinnt mit 77:38 gegen TV Lauf 2

Mit einem tollen Auftaktsieg eröffnete unsere zweite Mannschaft des SV Burggrafenhof, am vergangenen Samstag, die neuen Spielzeit 2017 / 2018. Besonders in der ersten Halbzeit spielten die Hufer-Korbjäger sehr ansehnlichen Basketball.

 

Von Beginn an hatte unsere Zweite mit hoher Energie & hoher Konzentration begonnen. Sie zeigten den Willen, dass die anstrengende Vorbereitung im Sommer nicht umsonst war. Die Gäste hingegen fanden, zu Beginn, nur schwer in die Partie. Was auch daran lag, dass die Gäste aus dem Nürnberger Umland nur mit fünf Spielern (+ einem Trainer) angereist waren. Die ersten Punkte der Saison gingen auf das Konto von Christian Richter, der den allerersten Angriff sicher verwandelte. Früh war zu erkennen, dass der SVB Defensiv-Beton anrühren wollte. Und da auch offensiv schon viele Rädchen ineinandergreifen sollten, bleiben den Gäste im ersten Viertel sehr häufig nur die Zuschauerrolle. Einzig Gästeakteur Al Said konnte mit fünf Punkten Gegenwehr leisten. (1. Viertel 24:7)

 

Auch im zweiten Viertel lief es für Kapitän Christian Peter und Co rund. Burggrafenhof agierte entschlossen – Lauf reagierte verhalten. Unsere Hausherren hatten das Glück der Tüchtigen. Die Spannung wurde weiterhin hochgehalten, von unserem Team. So war es keine Überraschung, dass wir kurz vor der Pause die Fünfzig Punkte knackten. Lauf hatte in diesem Spielabschnitt wenig Wurf-Glück, welches uns zu schnellen Fast-Break Situationen verhelfen sollte. Ein 12:3-Run kurz vor der Pause sollte diese erste Halbzeit abschließen. (51:14)

 

– Halbzeit–

 

Leichte Unkonzentriertheiten schlichen sich zu Beginn des dritten Viertels in das Hufer-Spiel und so konnte Lauf Punkte gut machen. Das lag vor allem an der hohen Führung zur Halbzeit. Wir waren nicht mehr so konzentriert und stabil, wie zu Beginn. Die Gäste fingen sich in dieser Phase etwas und verloren seltener den Ball im Spiel nach vorne. Dadurch ging ein wenig mehr zählbares auf das TV-Punkto-Konto. Zur Mitte des dritten Viertels konnten unsere Korbjäger ihre Lade-Hemmungen wieder ablegen und konnten sich zurück in diese Partie kämpfen. (3. Viertel 60:26)

 

Eine Vorentscheidung vor dem letzten Viertel, war die komfortable Führung, für unsere Zweite. Die Gäste aus Lauf kamen in der zweiten Halbzeit auf jeweils 12 Punkte im 3. & 4. Viertel, jedoch kam zu keinem Zeitpunkt in der Schlussphase noch einmal Spannung auf. Unsere Mannen hatten dieses Spiel jetzt fest im Griff und „den Fuß schon vom Gas genommen“. Der wieder genesene Felix Weinmann erzielte im Schlussabschnitt 9 seiner starken 22 Punkte. Der neue Kapitän Christian Peter (ebenfalls aus der ersten Mannschaft dazugekommen) zeigte auf Anhieb welche Qualität er in diese Mannschaft bringen kann. Stichwort: - Räume für Mitspieler generieren. 77:38 sollte der Endstand dieser ersten Partie heißen.

 

Zum Abschluss noch mein Fazit: Defensiv kompakt verteidigt – offensiv viele Chancen kreiert & abgeschlossen. Eine positive Bemerkung ist, dass alle neun Spieler scoren konnten. Dazu kam, dass unser Jugendspieler René Trautmann 13 tolle Punkte sammeln konnte (Stichwort: Räume generieren)

 

Für Euch (der Mann mit der Brille)

Karlo Kolumna

 

 

Die Viertel im Überblick:

Viertel 1; 24:7

Halbzeit; 51:14

Viertel 3; 60:26

Endstand; 77:38 für den SV Burggrafenhof

 

 

Zurück