Meldungen

von Gerald Zinner

Hallensaion der D-Jugend endet mit Turniersieg

 

Sieger beim D-Jugendturnier in Neustadt

Nach unserem Erfolg am Freitag in Langenzenn, machten wir uns am Sonntag auf den Weg nach Neustadt. Wir starteten trotz müder Beine mit einem 1:1 Remis gegen die SG Nürnberg Fürth. In einem Ausgeglichenen Match kassierten wir kurz vor Schluss durch einen unnötigen Fehler den Ausgleich. Im nächsten Gruppenspiel ging es mal wieder gegen den TSV Emskirchen. Nach dem frühen Rückstand zeigten die Jungs Moral und glichen nach mehreren guten Chancen verdient aus, und in der letzten Minute erzielten wir nach einer Ecke noch den Siegtreffer. Im letzten Gruppenspiel gewannen wir dann ungefährdet gegen Franken Neustadt II mit 3:1. Da bei diesem Turnier keine Halbfinale gespielt wurden. Waren wir als Gruppenerster bereits im Finale. Unser Gegner war hier die Mannschaft des Gastgebers von Franken Neustadt I. Diese setzte sich Punktgleich, aber mit der besten Tordifferenz gegen Ihre ebenfalls mit 6 Punkten erreichten Gegnern TB Johannis 1888 und den ASV Fürth. In einem spannenden und ausgeglichenen Finale reichte es mit letzter Kraft noch zu einem 1:1. So kam es zum gewohnten Elfer schießen! Dort setzten wir uns wieder, dank unserer sicheren Schützen und unseres Überzeugenden Torwartes mit 3:2. Damit geht unserer Hallensaison mit dem Vierten Turniersieg in Folge zu Ende. Insgesamt nahmen wir an 9 Turnieren (davon 3 HLKM Turniere) teil. Davon beendete die Mannschaft die Turniere 6mal als Sieger, zweimal unterlag man erst im Finale.

Das ist eine Erstklassige Leistung der Truppe und wir hoffen wir können etwas davon in die Rückrunde übernehmen.

von Gerald Zinner

Sieger des D-Jugendturnieres in Langenzenn

Sieger des D-Jugendturnieres in Langenzenn

Am Freitag den 17.02.17 ging es zum D-Jugendturnier zu unseren Nachbarn nach Langenzenn. Hier erwartete uns ein gut besetztes Turnier mit dem TSV Burgfarrnbach, STV Deutenbach, SpVgg Steinachgrund, TSV Emskirchen, SV Hagenbüchach, dem 1.FCN und der SpVgg Greuther Fürth, sowie zwei Mannschaften des TSV Langenzenn. Im ersten Gruppenspiel ging es gegen das starke Team aus Burgfarrnbach. In einer ausgeglichenen Partie mussten wir kurz vor Schluss den Ausgleich hinnehmen. Und so ging es mit 1 Punkt auf dem Konto gegen Greuther Fürth. Nach einer anfänglichen Nervosität und dem frühen Rückstand kamen wir immer besser ins Spiel und konnten uns auch mehrere Torchancen erarbeiten. In der Schlussphase nutzte die Mannschaft, einen guten Spielzug zum Ausgleich. In den nächsten Spielen schlugen wir Langenzenn I mit 3:0 und den SV Hagenbüchach mit 5:0. Somit beendeten wir die Gruppenphase ungeschlagen mit 10:2 Toren als Gruppenzweiter hinter der SpVgg. In Gruppe zwei stand überraschend der TSV Emskirchen vor dem 1.FCN. Somit kam es im ersten Halbfinale zum Derby Club –  Greuther Fürth. Ein umkämpftes Spiel zweier richtig guter Mannschaften endete nach regulärer Spielzeit mit 0:0. Im Siebenmeterschießen setzte sich dann Fürth durch. Im zweiten Halbfinale spielten wir dann wieder mal gegen den TSV Emskirchen. Wie vor zwei Wochen, im Hieferpokalfinale scheiterten wir mehrfach in aussichtsreicher Position an dem Emskirchner Torhüter. Schließlich gelang uns dann doch das verdiente 1:0 und wir zogen ins Finale ein. Dort trafen wir wieder auf die SpVgg Fürth. In einem technisch und läuferisch hochklassigen Finale, ließen wir nicht viele Chancen zu und konnten selbst immer wieder gefährliche Aktionen starten. Wir hielten bis zum Schluss dagegen und so musste der Sieger im Siebenmeterschießen ermittelt werden. Dort setzten wir uns mit 3:2 durch und der Jubel fand kein Halten mehr. Somit konnten wir das dritte Finale in Folge für uns entscheiden.

Glückwunsch Jungs, ihr habt wieder eine klasse Leistung abgerufen. Und unsere Fans waren einmalig!!

von Gerald Zinner

Wanderpokalsieger der D- Jugend in Burggrafenhof

Wanderpokalsieger der D- Jugend  in Burggrafenhof

Auch beim diesjährigen 5.Hallenwanderpokalturnier in Burggrafenhof konnte die Mannschaft ihre Titel aus der letzten Saison verteidigen. Beim Hiefer Wanderpokal wurde wie jedes Jahr in unserer eigenen Halle auf die Jugendtoren mit Rundumbande gespielt. Beim U13 Turnier spielten 8 Mannschaften in 2 Gruppen die Halbfinalpaarungen heraus. Unsere Mannschaft setzte sich in Gruppe B mit 9 Punkten und 25:1 Toren gegen Cadolzburg, Langenzenn und Hagenbüchach souverän durch. In der Gruppe A konnte sich der TSV Emskirchen, dank einer starken Torwartleistung den ersten Platz vor dem SV Losaurach, ASV Fürth und dem SV Poppenreuth sichern. Im Halbfinale traf man auf den zweiten der Gruppe A Losaurach. Nach einer schnellen Führung, glich Losaurach durch eine Unkonzentriertheit von uns aus. Danach rissen sich die Jungs aber zusammen und gewannen durch eine klasse Leistung am Ende verdient mir 4:1. Im Finale erwartete uns dann der TSV Emskirchen, der sich im zweiten Halfinale knapp mit 1:0 durchsetzten konnte. In einem spannenden Finale erspielten wir uns zahlreiche Torschchancen, scheiterten aber immer wieder an dem überragenden Torhüter des TSV Emskirchen ging schliesslich durch einen Konter mit 1:0 in Führung, aber durch den unbedingten Willen erzwangen wir in der Schlußminte den verdienten Ausgleich. So mußte, wie bei der HLK-Meisterschaft, wieder das 7m Schießen entscheiden. Die Jungs bewiesen Nervenstärke und es verwandelten alle drei  Schützen sicher. Somit konnten wir auch in diesem Jahr die Trophäe in die Höhe stemmen. Nach einigen Ehrenrunden in der Halle, konnte sich die Mannschaft noch bei Hackfleichstopf und Wurstsemmeln stärken. Glückwunsch Jungs es war wieder eine überzeugende Vorstellung

 

 

.

 

 

Fan-Shop

Verein

Magazin

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr...